Ich will helfen

„SKM Bundesverband e.V.“ Wohlfahrtsverband gibt sich neuen Namen

Delegierte auf der SKM-Vertreterversammlung entscheiden einstimmig

Düsseldorf/Rastatt, 30. Juni 2017 Die 39 Delegierten aus den Diözesanverbänden des Katholischen Verbandes für soziale Dienste in Deutschland – Bundesverband e. V. (SKM) haben sich bei einer Enthaltung einstimmig entschieden:

© Fotos: Rüdiger Jähne; SKM

Ab sofort heißt der traditionsreiche Wohlfahrtsverband SKM Bundesverband e.V.

„Wir verstehen unseren Verbandsnamen im Sinne einer Eigenmarke, die keiner weiteren Erläuterung bedarf und sich in ihrer Kürze etablieren soll,“ erklärt SKM-Bundesvorsitzender Ludger Urbic. Schon länger werde die Kurzform für den Verband benutzt, so sei nur konsequent diese nun auch offiziell und in einer einheitlichen Schreibweise festzulegen. Dass dabei auf den Bindestrich zwischen SKM und Bundesverband verzichtet wird, sei Absicht. „So wollen wir verdeutlichen, dass es sich nicht um eine Abkürzung handelt, sondern um eine eigene Marke, einen für sich stehenden Namen,“ betont Urbic. So sahen das auch die Delegierten auf der SKM-Vertreterversammlung und stimmten einstimmig dafür.

Es ist die dritte Namensänderung des Wohlfahrtsverbandes. 1912 wurde er in Essen als Katholischer Männer-Fürsorge-Verein gegründet. Den Anstoß dazu lieferte ein Referat von Agnes Neuhaus, Vorsitzende des Kath. Fürsorgevereins für Mädchen, Frauen und Kinder (heute: Sozialdienst katholischer Frauen – SkF) bei der 57. Generalversammlung der Katholiken Deutschlands.

© Fotos: Rüdiger Jähne; SKM

1962 änderte der Verband aufgrund der inzwischen eingetretenen Änderungen im sozialen Bereich seinen Namen in „Sozialdienst Katholischer Männer“ (SKM). 1980 öffnete sich der Verband für Frauen als Mitglieder. Damit stand die Frage des Verbandsnamens zur Diskussion. Im Oktober 1991 beschloss die Vertreterversammlung den Verbandsnamen „SKM – Katholischer Verband für soziale Dienste in Deutschland – Bundesverband e. V.“

SKM Bundesverband e. V.

Der 1912 gegründete SKM Bundesverband unterstützt mit seinen 125 Mitgliedsvereinen Menschen in materieller und psychosozialer Not. An der SKM-Vertreterversammlung nehmen Delegierte aus SKM-Diözesanvereinen teil. Sie findet einmal jährlich statt und tagte in diesem Jahr vom 30. Juni bis 1. Juli im Bildungshaus St. Bernhard, An der Ludwigfeste 50, 76437 Rastatt.

Weitere Informationen zur SKM-Vertreterversammlung 2017 sowie druckfähige Fotos nach der Versammlung unter: www.skmev.de

Kontakt/Redaktion:
Stephan Buttgereit (verantwortlich), Mobil: 01704719475, Sternstraße 71-73, 40479 Düsseldorf, Telefon-Zentrale (02 11) 23 39 48-0, Fax (02 11) 23 39 48-73, E-Mail: presse@skmev.de