Ich will helfen

Gegen CETA und TTIP

Der SKM-Bundesverband, die LIGA Erkrath und die Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) sind Teil eine Bewegung, die sich gegen die Freihandelsabkommen CETA, TTIP und TiSA aussprechen. Sie sehen in diesen Freihandels-Abkommen die Arbeits-, Sozial, Produkt- und Umweltschutzstandards in Gefahr.
Mit dem Beschluss und der eigenen Kampagne „Der Mensch am Rand ist unsere Mitte“ steht der SKM für die Bekämpfung von Armut. Basis für eine gerechte soziale und wirtschaftliche Teilhabe aller Menschen ist eine gerechte Wirtschaftsordnung. Bedürfnisse armer, ausgeschlossener und arbeitender Menschen sind hierbei in den Mittelpunkt zu stellen. Dem steht das Transatlantische Freihandelsabkommen entgegen.
Zudem erarbeitete der SKM-Bundesverband gemeinsam mit anderen ZdK-Mitgliedern die Erklärung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Für ein faires und zukunftsorientiertes Freihandelsabkommen – Wichtige Anforderungen an TTIP.

Demo in Köln

Gegen die beiden Freihandelsabkommen CETA und TTIP wird am 17. September 2016 in Köln demonstriert. Seien Sie dabei und unterstützen Sie unser Anliegen. Sie wollen Flagge zeigen? Dann tragen Sie eines der vielen Städteschilder und helfen aktiv mit. Kommen Sie einfach am 17.09.16 um 11:30 Uhr in Köln zum Deutzer Werftgelände rechts neben die Bühne.

Was ist CETA? WAS ist TTIP? Und was spricht dagegen?

Nähere Erläuterungen im Film:

Damit es alle verstehen. Hier der Film auch
auf Englisch/in English
auf Spanisch/en español
auf Französisch/en français

Die Auswirkungen spüren?

Machen Sie das CETA-TTIP-Quiz zur Wasserwirtschaft. Einfach auf das Bild klicken und los geht‘ s:

Imposant: Gegen CETA und TTIP von Europa bis USA und Kanada 87 internationale Stadtschilder
Werden Sie aktiv und machen Sie mit bei der Initiative TTIP-Unfairhandelbar
Sie wollen mehr wissen: CETA und TTIP – Hintergrundinformationen